Ausbildung in der Verwaltung

     

     

     

    Anwärter/in für das 2. Einstiegsamt (m/w/d) - ehem. mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst

     

     

     

    Die Verbandsgemeinde Dierdorf sucht zum 01.07.2022 eine/n

    Anwärter/in für das 2. Einstiegsamt (m/w/d)

    der Fachrichtung „Verwaltung und Finanzen“

    (ehem. mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst)

     

    Ausbildungsziel:     

    Abschluss als „Verwaltungswirt/in“

     

     

    Ablauf der Ausbildung:

    Es handelt sich um eine zweijährige Berufsausbildung. Diese gliedert sich in 3 Theoriephasen an der Zentralen Verwaltungsschule (ZVS) Rheinland-Pfalz in Mayen (11 Monate) und in 3 Praxisphasen in der Behörde (13 Monate). In den Praxisphasen finden in der Regel wöchentlich Lehrveranstaltungen am Kommunalen Studieninstitut (KSI) in Koblenz statt. Zur Abrundung der praktischen Ausbildung ist während der Hauptpraxisphase eine 6-wöchige Gastausbildung bei einer anderen Behörde zu absolvieren.

     

     

    Ausbildungsschwerpunkte:

    - Staats- und Verfassungsrecht

    - Allgemeines Verwaltungsrecht

    - Recht der Gefahrenabwehr

    - Recht des öffentlichen Dienstes (Personalrecht)

    - Öffentliche Finanzwirtschaft

    - Baurecht

    - Privatrecht

    - Informations- und Kommunikationstechnik

    - Verwaltungsbetriebslehre

     

     

    Wir bieten:

    - eine interessante und anspruchsvolle Ausbildung mit Zukunftsperspektive

    - Einblicke in die vielfältigen Bereiche und Aufgaben der Verbandsgemeindeverwaltung

    - eine Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf

    - eine gute Ausbildungsvergütung (z.Zt. 1.271,65 EUR / brutto)

    - jährlich 30 Tage Erholungsurlaub

    - gleitende Arbeitszeit

    - gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

     

     

    Wir erwarten:

    - einen guten Schulabschluss (mindestens Sekundarabschluss I – „Mittlere Reife“)

    - Lern- und Leistungsbereitschaft

    - Interesse an rechtlichen Fragestellungen  

    - Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

    - gute Ausdrucksweise, sowohl mündlich als auch schriftlich

    - das Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis

     

    Für Fragen rund um die Ausbildung steht Ihnen Herr Kehl (02689/29110) zur Verfügung.

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 20. Oktober 2021 schriftlich an:

    Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf
    Poststraße 5
    56269 Dierdorf

    oder

    per E-Mail an: bewerbung@vg-dierdorf.de

     

     

    Wichtige Hinweise:

    • Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens erfasst und verarbeitet werden. Nach Beendigung des Auswahlverfahrens werden diese Daten gelöscht.
    • Da die Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir nur unbeglaubigte Kopien einzureichen und keine Bewerbungs-mappen/Klarsichtfolien zu verwenden. Nach Abschluss des Bewerberverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.
    • Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

     

     

    Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf
    56269 Dierdorf, 15.09.2021

     

     

    ============================================================================================================================================= 

     

     

     

    Anwärter/in für das 3. Einstiegsamt (m/w/d) - ehem. gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst

     

     

     

    Die Verbandsgemeinde Dierdorf sucht zum 01.07.2022 eine/n

    Anwärter/in für das 3. Einstiegsamt (m/w/d)

    der Fachrichtung „Verwaltung und Finanzen“

    (ehem. gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)

     

     

    Ausbildungsziel:     

    Abschluss „Bachelor of Arts (B.A.)“

     

     

    Ablauf der Ausbildung:

    Das Studium vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen sowie praxisbezogene Qualifikationen. Es dauert 3 Jahre und ist modular aufgebaut; 21 Monate fachtheoretische Ausbildung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) Rheinland-Pfalz in Mayen und 15 Monate Praxisanteile in den verschiedenen Fachbereichen der Verbandsgemeinde-verwaltung sowie eine 8-wöchige Gastausbildung bei einer anderen Behörde.

     

     

    Schwerpunkte im Studiengang „Verwaltung“:

    - Staats- und Verfassungsrecht

    - Allgemeines Verwaltungsrecht

    - Umwelt- und Gefahrenabwehrrecht

    - Recht des öffentlichen Dienstes (Personalrecht)

    - Öffentliche Finanzwirtschaft

    - Baurecht

    - Privatrecht

    - Informations- und Kommunikationstechnik

     

     

    Wir bieten:

    - ein interessantes und anspruchsvolles duales Studium mit Zukunftsperspektive

    - Einblicke in die vielfältigen Bereiche und Aufgaben der Verbandsgemeindeverwaltung

    - ein duales Studium im Beamtenverhältnis auf Widerruf

    - eine gute Ausbildungsvergütung (z.Zt. 1.307,85 EUR / brutto)

    - jährlich 30 Tage Erholungsurlaub

    - gleitende Arbeitszeit

    - gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss

     

     

    Wir erwarten:

    - allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur der Fachrichtung: Wirtschaft und Verwaltung)

    - Fähigkeit zur analytischer Denkweise  

    - Lern- und Leistungsbereitschaft

    - Interesse an rechtlichen Fragestellungen  

    - Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

    - gute Ausdrucksweise, sowohl mündlich als auch schriftlich

    - das Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis

     

    Für Fragen rund um das duale Studium steht Ihnen Herr Kehl (02689/29110) zur Verfügung.

     

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 20. Oktober 2021 schriftlich an:

    Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf
    Poststraße 5
    56269 Dierdorf

    oder

    per E-Mail an: bewerbung@vg-dierdorf.de

     

     

    Wichtige Hinweise:

    • Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens erfasst und verarbeitet werden. Nach Beendigung des Auswahlverfahrens werden diese Daten gelöscht.
    • Da die Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir nur unbeglaubigte Kopien einzureichen und keine Bewerbungs-mappen/Klarsichtfolien zu verwenden. Nach Abschluss des Bewerberverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.
    • Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

     

     

    Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf
    56269 Dierdorf, 15.09.2021

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK