Sondergebiet Pfaffenweg Dierdorf




    Aufstellung eines Bebauungsplanes „Sondergebiet Pfaffenweg“ mit der Zweckbestimmung „Service-Wohnen mit Ärztepraxen“ der Stadt Dierdorf im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a Baugesetzbuch (BauGB);

    Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB i.V.m. §§ 13 und 13a BauGB


     

    Der Stadtrat der Stadt Dierdorf hat in seiner Sitzung am 03.11.2016 gemäß § 1 (3) i.V.m. § 2 Abs. (1) BauGB die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Sondergebiet Pfaffenweg“ für ein Sondergebiet mit der Zweckbestimmung „Service-Wohnen mit Ärztepraxen“ beschlossen.

    Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) aufgestellt. Im beschleunigten Verfahren gelten die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 (2) und (3) S.1 BauGB. Entsprechend wird von der Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB, vom Umweltbericht nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 (2) S. 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung gemäß § 6 (5) S. 3 BauGB und § 10 (4) BauGB abgesehen.

    Ziel der vorliegenden Bauleitplanung ist die Schaffung der bauplanungsrechtlichen Grundlage zur Errichtung von Anlagen zur Unterbringung von Arztpraxen, Tagepflegeplätzen und Appartements für betreutes Wohnen. Nach derzeitigem Planungsstand ist vorgesehen innerhalb des Geltungsbereichs zwei Einzelgebäude zu errichten. Beabsichtigt ist, in dem ersten Gebäude 6 Arztpraxen unterzubringen, während das zweite Gebäude zur Errichtung von Tagespflegestellen und der Unterbringung von Appartements inklusive Gemeinschaftsräume für betreutes Wohnen dienen soll. Zudem ist auf dem Gelände die Anlage von circa 40 Stellplätzen geplant.

    Der Geltungsbereich des vorliegenden Bebauungsplanes liegt im Osten der Siedlungslage der Stadt Dierdorf, in unmittelbarer Nähe zum Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters gGmbH und zum Seniorenzentrum „Uhrturm“, sodass durch die vorliegende Planung in Zusammenhang mit diesen Gesundheitseinrichtungen eine Angebotsabrundung am bereits bestehenden gesundheitlichen Versorgungstandort vorbereitet wird.

    Die Plangebietsfläche weist eine Größe von circa 0,95 ha auf und umfasst die Flurstücke in der Flur 12, Gemarkung Dierdorf, 54/4, 54/5, 54/6, 54/7, 61/1 tlw., 68 und 79/67. Die Lage des Plangebietes ergibt sich aus dem nachstehend dargestellten Übersichtsplan (Abb. 1). Die Planbereichsgrenzen des räumlichen Geltungsbereiches sind dem ebenfalls abgebildeten unmaßstäblichen Planentwurf (Abb. 2) zu entnehmen.

    Ungeachtet der gesetzlichen Möglichkeit, im beschleunigten Verfahren gemäß §§ 13 und 13a BauGB von einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden abzusehen, hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 04.05.2017 beschlossen, in einem freiwilligen Verfahrensschritt die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB durchzuführen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB fand in der Zeit vom 14.12.2016 bis einschließlich 13.01.2017 statt.

    Bedingt durch einen zwischenzeitlich erfolgten Wechsel des Vorhabenträgers, wurde eine Überarbeitung und Anpassung der bisherigen Planung an das neue Bebauungskonzept erforderlich.

    In seiner Sitzung am 19.12.2019 billigte der Stadtrat der Stadt Dierdorf den aktualisierten Planentwurf und beschloss, den Entwurf des Bebauungsplanes „Sondergebiet Pfaffenweg“ gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen.

    Der Entwurf des Bebauungsplanes „Sondergebiet Pfaffenweg“ mit den Textfestsetzungen sowie die Begründung mit den separaten Anlagen (Biotop- und Nutzungstypenplan, Fachbeitrag Arten- und Naturschutz, Schalltechnisches Gutachten der Verkehrsgeräuschimmissionen) liegt in der Zeit

                                                             vom 14.05.2020 bis einschließlich 24.06.2020

    bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf, Poststraße 5, 56269 Dierdorf, Fachbereich 2, 1. OG, Zimmer 209, während der allgemeinen Dienststunden (Mo. - Mi.: 8:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr, Do.: 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr, Fr.: 8:00 - 12:30 Uhr) sowie nach gesonderter Terminvereinbarung zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen wird um eine vorherige Terminvereinbarung, telefonisch (Frau Lied’l, Tel.-Nr.: 02689/291-34) oder per E-Mail (bettina.liedl@vg-dierdorf.de), gebeten.

    Darüber hinaus sind gemäß § 4a (4) S. 1 BauGB der Inhalt dieser Bekanntmachung sowie die Planunterlagen während des Auslegungszeitraums auch auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Dierdorf unter www.vg-dierdorf.de im Bereich „Verwaltung“ - „Bauleitplanungen“ - „laufende Verfahren“ - „Sondergebiet Pfaffenweg“ einsehbar. Ein Zugriff über das zentrale Landesportal „GeoPortal Rheinland-Pfalz“ (http://www.geoportal.rlp.de) ist ebenfalls möglich.

    Falls Sie keinen Zugang zu den Daten erlangen, können die Bebauungsplanunterlagen auch in Papierform angefordert werden.

    Gemäß § 3 (2) S. 2 BauGB wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist Stellungnahmen zu der Planung schriftlich (per Post oder E-Mail) oder mündlich zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf abgegeben werden können. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

    Stadt Dierdorf, 27.04.2020
    Thomas Vis, Stadtbürgermeister

     


     
    Abbildung 1 
    Übersichtsplan Bebauungsplan "Sondergebiet Pfaffenweg"

    Abbildung 2
    Geltungsbereich Bebauungsplan "Sondergebiet Pfaffenweg" - unmaßstäblich ! -



    Unterlagen für das Verfahren gem. § 3 Abs. 1 i.V.m. § 2 Abs. 1 BauGB

     

    Die Unterlagen können als PDF-Dateien hier eingesehen werden.

     

     

     

     

     

     

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK